DutchEnglishFrenchGermanItalian

URBANSHIT

Street Art | Graffiti | Urban Culture

Phygitale Rundgänge im MAS, Antwerpen

Möglichkeiten virtueller Museumsbesuche gibt es mittlerweile ja eine ganze Menge. Ein recht bekanntes Beispiel hat vor einiger Zeit google mit seinem Art Project gelauncht. Vor kurzen erreichte mich eine Mail aus Belgien, zur Eröffnung des neuen MAS Museum vom Architektenduo Neutelings & Riedijk. Das MAS hat sich zum Opening für die ersten Wochen etwas recht spezielles ausgedacht: Für alle die es nicht nach Belgien schaffen, gibt es phygitale Rundgänge. Heißt: Reale Museums-Guides werden virtuell vom Computer aus gesteuert und das Museum per Videotour besucht. Virtuelle Museumsrundgänge auf einem neuem Level von Technik und Museumsvermittlung. Interessante Idee!

Damit Sie das MAS kennenlernen können, werden phygitale Rundgänge organisiert, sprich es gibt physisch anwesende Führer, die Sie sich im Web auswählen können, und die Ihnen eine digitale ‚Live-Videotour‘ bieten. Das ist absolut neu.

 Surfen Sie zu www.mas.be und wählen Sie einen der fünf Live-Führer aus, die sich auf den verschiedenen Etagen des MAS befinden. Von Ihrem Computer aus können Sie eine physisch anwesende Person durch das Museum steuern. Mit den Pfeiltasten Ihrer Tastatur geben Sie die Richtung vor.

Der Führer erhält die Kommandos über einen Kopfhörer und läuft mit einer Kamera durch das Museum. Auf Ihrem Computer sehen Sie das Videobild, das der Führer für Sie filmt. So können Sie aus der Ferne die Kollektionen bestaunen, das Bauwerk entdecken und das Panorama von Antwerpen genießen.

—-
via: Mail
Bilder: MAS

Tagged as: , , , ,

Comments are closed.