Kunst im Oberhafen: INCorporating Art Fair 2022 in Hamburg

16. April 2022
by
1 min read

Anfang Mai kommt die junge Kunstmesse INCorporating Art Fair zum zweiten Mal nach Hamburg. An vier Tagen kann man dann in den charmanten Industriehallen im Oberhafen Kunst von 20 Galerien und mehr als 75 internationale Künstler:innen anschauen und entdecken und direkt in den Dialog treten. Auch wir sind wieder mit dabei!

Wenn am 05. Mai 2022 die Tore der diesjährigen INCorporating Art Fair öffnen, können sich die Besucher erneut auf eine bunte Kunstvielfalt im Oberhafen freuen. Die Kunstmesse INCorporating Art Fair ist zum zweiten Mal zu Gast in Hamburg und präsentiert sich mit ihrem spannenden Messekonzept. Das klar gesetzte Ziel der Messe ist, dass ein spannender Austausch entsteht. Die Kunst soll nicht einzig dem dekorativen Ansatz genügen, sondern zum Nachdenken, vielleicht sogar zu kontroversen Diskussionen anregen.

Hinter der INCorporating Art Fair stehen die Initiatoren der Kunstmesse ARTMUC aus München, die gleichzeitig auch die Gründer der STROKE, eine junge Entdeckermesse für zeitgenössische Kunst, sind. Dabei machen die Initiatoren auch mit dem Format in Hamburg einiges anders und wollen sich vom klassischen Kunstmesse Betrieb abheben. Das Besondere ist nämlich, das nicht nur Galerien Werke und Künstler:innen ausstellen, sondern auch Künstler:innen sich direkt dem Publikum präsentieren können. Jungen Nachwuchskünstler:innen wird somit die Chance gegeben, ihre Kunst einer breiten Öffentlichkeit zu zeigen. Und auch soziale Projekte werden eingebunden, wie das Hamburger Projekt „Viva con Agua“, das sich weltweit für den Zugang zu sauberem Trinkwasser einsetzt.

Impressionen von der INCorporating Art Fair 2021


Ein Schwerpunkt wird 2022 auf digitale Kunst – NFTs, Digital Art und Digitalisierung – gelegt. Neben Kunst im gewohnt klassischen Sinne auf Leinwand, als Skulptur oder Installation, liegt ein Spotlight auf digitalen und multimedialen Artworks. Gezeigt werden dafür in einem extra Digital Arts Bereich audiovisuelle, digitale und rein virtuelle Projekte. Und auch auf ‚Frauen in der Kunst‘ wird ein Fokus gelegt. Zusammen mit der GEDOK werden Künstlerinnen effektiv durch Sichtbarkeit und Öffentlichkeit auf der Messe gefördert. Gezeigt werden auf der Ausstellungsfläche vor allem künstlerische Positionen aus dem Bereich der Bildenden Kunst.

Wer also vom 05. Mai bis zum 08.Mai Lust auf Kunst hat, sollte sich die INCorporating Art Fair nicht entgehen lassen. Auch wir sind wieder mit der URBANSHIT GALLERY und einer Auswahl von Street Art Künstler:innen dabei und freuen uns schon auf vier spannenden Tage voller Kunst!

INCorporating Art Fair
05. Mai – 08.Mai 2022

Oberhafen
Stockmeyerstraße 41
20457 Hamburg

URBANSHIT GALLERY
Halle 3, Stand 12


Donnerstag, 05. Mai 2022 von 19:00 Uhr bis 22:30 Uhr
Freitag, 06. Mai 2022 und Samstag, 07. Mai 2022, jeweils von 11:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Sonntag, 08. Mai 2022 von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Eintritt
All-Day-Ticket (gültig an allen Messetagen): 15€ (VVK 17 €)
Kinder/Jugendliche unter 16 Jahre haben freien Eintritt
Rollstuhlfahrer und Begleiter haben freien Eintritt
Tickets werden an der Tageskasse erhältlich sein.

Weitere Infos zur Messe und alle Infos zu den teilnehmende Künstlern und Galerien

Newsletter

Urban Art News 🙌

We hate spams like you do

Geschrieben von

Latest from Blog

„Street Art Bildersuche“ Mümmelmannsberg Sommer Edition 2022

Nahezu 100 Street-Art-Kunstwerke von verschiedenen Künstler:innen aus ganz Europa haben den Hamburger Stadtteil Mümmelmannsberg in eine große kostenlose Freiluftgalerie verwandelt und laden ein auf Kunst-Entdeckungstour zu gehen und gleichzeitig den Stadtteil (neu) kennenzulernen. Diesen Sommer sind rund 70 neue Kunstwerke dazu gekommen. Also auf nach Mümmelmannsberg ?.Wie wäre es mit
„Graffiti & Bananas. Die Kunst der Straße“, Nordico Stadtmuseum Linz, 2020, Foto: Norbert Artner

GRAFFITI & BANANAS – Eine Ausstellung über die Urban Art Szene in Linz

– URBAN TRAVEL –Linz ist ein wahrer Geheimtipp, wenn es um Street Art in Europa geht. Als eine der ersten Städte beschäftigt sich die Stadt nun mit einer umfangreichen Ausstellung im Nordico Stadtmuseum Linz mit der Urban Art Geschichte und Szene der eigenen Stadt – nicht selbstverständlich bei einer politischen Kunstform,

„35 Years Of Graffiti Art“ DAIM Retrospektive im Woods Art Institute

Mirko Reisser aka. DAIM gehört zu den bekanntesten Graffitikünstlern der Welt. Der Hamburger hat nicht nur im Laufe der Jahre seinen ganz eigenen Stil des Graffiti-Writings erschaffen und eine ganze Generation an Graffitischaffenden geprägt, sondern auch das Heranwachsen von Graffiti von der Subkultur bis zum anerkannten Kunstgenre mit begleitet und

Premium Graffiti Delivery – DHL Trucks von Moses & Taps

Wer in der letzten Zeit was bestellt hat – ok, also eigentlich alle – vor dessen Tür hat statt dem klassischen gelben DHL Auto nicht selten ein bunter Paket-Truck gehalten. So zumindest in Hamburg, wo aktuell jede Menge DHL Autos mit Graffiti auf den Straße zu sehen sind, vor allem

Neues Mural von Hera in Frankfurt zum Auftakt von „11 Walls | 11 Goals“

Die Künstlerin HERA hat vor wenigen Tagen ihr neuestes Mural in Frankfurt fertiggestellt. Das großformatige Kunstwerk auf der nördlichen Seite des Mains, ist der Auftakt einer bevorstehenden Reihe von zahlreichen Urban Art Kunstwerken des Projektes 11 Walls | 11 Goals. Über die nächsten Wochen entstehen insgesamt 11 Kunstwerke von 11

Der Einstieg ins Kunstsammeln: „Affordable Art Fair“ in Hamburg

In wenigen Tagen eröffnet die Affordable Art Fair in Hamburg ihre Türen und versammelt Kunst von internationalen Galerien an einem Ort. Für drei Tage verwandelt die Kunstmesse die sonst eher schlichten Messehallen in eine riesige, bunte Ausstellung. Das Besondere: Alle gezeigten Kunstwerke gibt es für einen „erschwinglichen“ Preis zu kaufen,
Go toTop

Don't Miss

„Street Art Bildersuche“ Mümmelmannsberg Sommer Edition 2022

Nahezu 100 Street-Art-Kunstwerke von verschiedenen Künstler:innen aus ganz Europa haben den Hamburger
„Graffiti & Bananas. Die Kunst der Straße“, Nordico Stadtmuseum Linz, 2020, Foto: Norbert Artner

GRAFFITI & BANANAS – Eine Ausstellung über die Urban Art Szene in Linz

– URBAN TRAVEL –Linz ist ein wahrer Geheimtipp, wenn es um Street

„35 Years Of Graffiti Art“ DAIM Retrospektive im Woods Art Institute

Mirko Reisser aka. DAIM gehört zu den bekanntesten Graffitikünstlern der Welt. Der