Brandalism: Billboard Takeover in UK

19. Juli 2012
1 min read

Große Billboard Takeover Aktion „Brandalism“ in England. Insgesamt haben 24 Künstler aus 8 Ländern mitgemacht und mit ihren Arbeiten die Plakatwände und die Werbung im öffentlichen Raum von Leeds, Manchester, Birmingham, Bristol und London (über)plakatiert. 

Unter anderen dabei sind die Künstler: Ron English, Robert Montgomery, Broken Fingaz, Paul Insect und OX. Das Projekt ist unter anderen eine Reaktion auf die strikten Brandingregularien der Olympischen Spiele in London. Sehr schöne Aktion!

Twenty-four prominent artists have completed the world’s first international collaborative ’subvertising‘ campaign on outdoor billboards across the UK as they seek to challenge the destructive impacts of the advertising industry. [1] Renowned street artists such as Ron English, Robert Montgomery, Broken Fingaz, Know Hope and Banksy collaborator Paul Insect have contributed art works that have been installed by a team of guerilla artists a fortnight before the London 2012 Olympic Games in one road trip. This saw 35 anti-advertising artworks installed in Leeds, Manchester, Birmingham, Bristol and London. 

 The artists have collaborated to challenge the destructive role of the advertising industry in a range of social issues including debt, the environment [2], body image [3], consumerism, cultural values and last summer’s riots.[4] Organisations from arts, academic, third sector and activist networks have provided research and reports that have formed the basis for the artists responses. The artists have also responded to government reports on the 2011 Riots and recent think tank reports that have opened the ethical debate regarding advertising and its detrimental impact on our cultural values. 

 One of the installers of the artworks, Robert Graysford, 27, said, “We’ve taken over these billboards because the advertising industry takes no responsibility for the messages they force-feed us every day. They claim to give us choice but we have no choice to ‘opt out’ from these intrusions into our public and personal spaces.” 

 “We’re lab rats for ad execs who exploit our fears and insecurities through consumerism. I’m a human being, not a consumer. So by taking these billboards, we are taking these spaces back. If Sao Paolo in Brazil can ban all outdoor advertising, so can we”.

 The strict enforcement of branding regulations for the London 2012 Olympic Games for commercial interests has provoked artistic responses to challenge these. 

 Bill Posters, who subverted a famous Nike advert of Wayne Rooney clutching shopping bags with the tagline, ‚Just Loot It‘ said, “The ad industry creates pressure when they manipulate our needs and desires. Pressure to have the latest gear, clothes and phones. This pressure erupted when kids took to the streets across the country to claim what they had been told that they needed.

—-
via Mail, thanks!

Newsletter

Urban Art News 🙌

We hate spams like you do

Geschrieben von

Latest from Blog

„Street Art Bildersuche“ Mümmelmannsberg Sommer Edition 2022

Nahezu 100 Street-Art-Kunstwerke von verschiedenen Künstler:innen aus ganz Europa haben den Hamburger Stadtteil Mümmelmannsberg in eine große kostenlose Freiluftgalerie verwandelt und laden ein auf Kunst-Entdeckungstour zu gehen und gleichzeitig den Stadtteil (neu) kennenzulernen. Diesen Sommer sind rund 70 neue Kunstwerke dazu gekommen. Also auf nach Mümmelmannsberg ?.Wie wäre es mit
„Graffiti & Bananas. Die Kunst der Straße“, Nordico Stadtmuseum Linz, 2020, Foto: Norbert Artner

GRAFFITI & BANANAS – Eine Ausstellung über die Urban Art Szene in Linz

– URBAN TRAVEL –Linz ist ein wahrer Geheimtipp, wenn es um Street Art in Europa geht. Als eine der ersten Städte beschäftigt sich die Stadt nun mit einer umfangreichen Ausstellung im Nordico Stadtmuseum Linz mit der Urban Art Geschichte und Szene der eigenen Stadt – nicht selbstverständlich bei einer politischen Kunstform,

„35 Years Of Graffiti Art“ DAIM Retrospektive im Woods Art Institute

Mirko Reisser aka. DAIM gehört zu den bekanntesten Graffitikünstlern der Welt. Der Hamburger hat nicht nur im Laufe der Jahre seinen ganz eigenen Stil des Graffiti-Writings erschaffen und eine ganze Generation an Graffitischaffenden geprägt, sondern auch das Heranwachsen von Graffiti von der Subkultur bis zum anerkannten Kunstgenre mit begleitet und

Premium Graffiti Delivery – DHL Trucks von Moses & Taps

Wer in der letzten Zeit was bestellt hat – ok, also eigentlich alle – vor dessen Tür hat statt dem klassischen gelben DHL Auto nicht selten ein bunter Paket-Truck gehalten. So zumindest in Hamburg, wo aktuell jede Menge DHL Autos mit Graffiti auf den Straße zu sehen sind, vor allem

Neues Mural von Hera in Frankfurt zum Auftakt von „11 Walls | 11 Goals“

Die Künstlerin HERA hat vor wenigen Tagen ihr neuestes Mural in Frankfurt fertiggestellt. Das großformatige Kunstwerk auf der nördlichen Seite des Mains, ist der Auftakt einer bevorstehenden Reihe von zahlreichen Urban Art Kunstwerken des Projektes 11 Walls | 11 Goals. Über die nächsten Wochen entstehen insgesamt 11 Kunstwerke von 11

Der Einstieg ins Kunstsammeln: „Affordable Art Fair“ in Hamburg

In wenigen Tagen eröffnet die Affordable Art Fair in Hamburg ihre Türen und versammelt Kunst von internationalen Galerien an einem Ort. Für drei Tage verwandelt die Kunstmesse die sonst eher schlichten Messehallen in eine riesige, bunte Ausstellung. Das Besondere: Alle gezeigten Kunstwerke gibt es für einen „erschwinglichen“ Preis zu kaufen,
Go toTop

Don't Miss

„Street Art Bildersuche“ Mümmelmannsberg Sommer Edition 2022

Nahezu 100 Street-Art-Kunstwerke von verschiedenen Künstler:innen aus ganz Europa haben den Hamburger
„Graffiti & Bananas. Die Kunst der Straße“, Nordico Stadtmuseum Linz, 2020, Foto: Norbert Artner

GRAFFITI & BANANAS – Eine Ausstellung über die Urban Art Szene in Linz

– URBAN TRAVEL –Linz ist ein wahrer Geheimtipp, wenn es um Street

„35 Years Of Graffiti Art“ DAIM Retrospektive im Woods Art Institute

Mirko Reisser aka. DAIM gehört zu den bekanntesten Graffitikünstlern der Welt. Der