DutchEnglishFrenchGermanItalian

URBANSHIT

Street Art | Graffiti | Urban Culture

Art Monument 2010: “Architekten wehren sich gegen Kunstaktion”

Die geplante Street Art Aktion “Art Monument 2010″ in Berlin schlägt erste Wellen:

Architekten wehren sich gegen Kunstaktion
“Gut zwei Wochen, bevor der Bierpinsel, von Street-Art-Künstlern neu gestaltet werden soll, droht der Stopp der Aktion. Die Architekten des Steglitzer Wahrzeichens wollen sich per Klage dagegen wehren, dass ihr Bauwerk auf diese Weise verändert wird. Ralf Schüler und Ursulina Schüler-Witte wollen, dass die Umgestaltung abgesagt wird.”
(Berliner Morgenpost, 16.3.10)

Das futuristisch, architektonisch einzigartige Gebäude “Bierpinsel” aus den 70ern in Berlin Steglitz wird  ab April 2010 von den StreetArt- und Graffiti-Künstlern Flying Förtress (Berlin), Honet (Frankreich), Sozyone (Spanien), Craig KR Costello (US) gestaltet.

Ob die beiden Architekten Ralf Schüler und Ursulina Schüler-Witte erfolgreich sein werden mit ihrer Klage bleibt abzuwarten. Unabhängig von der Einzigartigkeit und Unterstützung, die das Kunstprojekt ohne Zweifel verdient hat, bin ich froh, dass die Architekten sich zu der Aktion zu Wort melden und so der kritische Diskurs gefördert wird. Hoffen wir auf eine friedliche Einigung und auf eines der spektakulärsten Urban Art Events des Jahres in Berlin Anfang April!

————-
via: Tagespresse
Bild: www.skyscrapercity.com

Tagged as: , , , , , ,

2 Comments

Trackbacks

  1. Architektur vs. StreetArt: Streit um Turmkunst beendet | *urbanshit.de