Das erwartet euch bei der Millerntor Gallery nächste Woche in Hamburg

24. Juni 2017
2 mins read
Einmal im Jahr verwandelt die Millerntor Gallery das Stadion des FC St. Pauli in eine der größten Ausstellungen der Stadt. Nächste Woche Donnerstag öffnet das viertägige Festival seine Türen. Hier kommt ein kompletter Überblick, was euch in diesem Jahr alles erwartet.

Noch wird im Millerntor Stadion gemalt, gebaut und diskutiert. In fünf Tagen eröffnet die Millerntor Gallery 2017 dann ihre Türen. Zu sehen gibt es Installationen, Bilder und Performances von über 100 Künstlern aus der ganzen Welt, die die Gänge und Flächen vor und hinter dem Stadion in eine der größten Ausstellungen der Stadt verwandeln.

IMG_7892

Gearbeitet wird dieses Jahr unter dem allgemeinen Oberthema YOUTOPIC. Künstler und Besucher sollen gemeinsam vier Tage lang ihre persönlichen und ganz unterschiedlichen Versionen von Utopie zeigen. Alle Gewinne der Millerntor Gallery fließen über das Charity Netzwerk Viva von Agua in Projekte für sauberes Trinkwasser. Neben den kompletten Eintrittsgeldern werden 70 Prozent der Einnahmen der verkauften Kunstwerke an Viva con Agua gespendet. 30 Prozent gehen an die Künstler.

Millerntor Gallery 2017

29. Juni – 2. Juli 2017

Donnerstag 18 bis 24 Uhr (Vernissage)
Freitag 16 bis 24 Uhr
Samstag 12 bis 24 Uhr
Sonntag 12 bis 19.10 Uhr

millerntor-gallery-2017Alle Bilder (CC BY 2.0) Urbanshit

Die Künstler

AIN // Alex Bednarz // Alexander Trattler // Ali und Jochen // Andreas Preis // Anna T-Iron// Anne Regier // Art Mehyar // Art.Mann & Björn Poppinga // Artez // ArtOne // Ashenafe Mestika // Basayne // Bobbie Serrano // David Shillinglaw // David Tollmann // DIE DIXONS // die fuechsin // Dom Dancerist // DR. MOLROK // Ducks between Chucks // Edlinger did it // El Bocho // Fabian Wolf // Fredii // Henning Heide // Hiba // Hoxel // Human Flashboy // Husni Lagot // Indian // Isakov // Itsthevibe // Jair Martinez // Jan Christian Altmann – Artist of Future // Jens Richter // Jens-Ole Remmers // Jess Atieno // JOBRAY // Joel Lukhovi // Joséphine Sagna // Julian Furones // JUMU // JUST // Kaleido // Kaspar // Katie Armstrong // Katsche // Kevin McElvaney // kommune une aka Breuker und Gill // Krashkid // KunstLicht.Hamburg // KUTTIQUE interieur & drinks // Kymat feat. Thomas Koch // Layer Cake // Linnéa Kviske & Jana Sepehr // Loretta Ayeroff // Lotte Greber // Macha // MadC // Marambolage // Marc C Woehr // Marco Fischer & Marc Jung // Marcel Teske // Martin Dorsch // Max Birkl // Maximilian Magnus // Michel Lamoller // Miss Bateman // Nils Kasiske // OK DOG // Okuda San Miguel // Osca // PAU QUINTANAJORNET (the art of pau) // P. Hiller // Pilar Ovalle // pum pum // PUSH // Push any Button Improv // Radikal Zärtlich // Razan Sabbagh // Rebelzer // Rips1 // Sabine Scheller // Sadhu-X // Sam Gora // Sebastian Russ & Helge Ebinger // Sebastian Unterrainer // Seher & Smithe // SIMO // Spring Bahar // Stefan Groenveld // Stefanie Schmid Rincon // Stig Bergas // SUTOSUTO // Swaantje Güntzel // Tasek & Duo YFV // Theic // Toma & Veselov // TONA // tzsche tzsche // Underpressure // Valerie Ludwig // VESUV // XULI & Davina // Zabou // ZONENKINDER

millerntor-gallery_2-2017

Musik

Die Millerntor Gallery wäre nicht die Millerntor Gallery, wenn neben der Kunst nicht auch ein ordentliches Musik Line Up dabei ist: Die Auswahl der musikalischen Acts auf drei Bühnen wird dieses Jahr erstmals von verschiedenen Bühnenpaten aus dem Musikbereich übernommen. Die Audio-Kuratoren sind Bela B, DJ Mad und Fettes Brot. Geplant sind Auftritte unter anderen von Schrottgrenze, Grossstadtgeflüster und Afrob.

graffiti-ist-keine-kunst-techno-ist-keine-musik

Alle Bands und DJs: Schrottgrenze // Grossstadtgeflüster und zwei Special Guests // Antifuchs // Veedel Kaztro // Kwam.E & Special Guest // Maeckes und einen Überraschungs-Act // Jace // Chassy Wezar & Meli // Disarstar // Afrob (DJ Set) & DJ Mad // Bad Stream // Die Boys (DJ Set) // IMT // Secret Wars & Clingony // Eli Van Gotty // Muutes // Der Wahnsinn // Selbstbedienung // KEELE // Femme Krawall // Bergfilm // DJ Plazebo // Ove // Consolers // FUCK ARTS LET’S DANCE (Acoustic-Set) // Emily-Mae Lewis // The other SHI // UnderPressure Soundsystem // Churro Music Cycle // 20Gs RAP STUDIO

Den aktuellen Time Table, damit ihr wisst, wann welche Band wo spielt, findet ihr in der Facebook Veranstaltung.

Kulturprogramm

Neben Kunst und Musik gibt es auch in diesem Jahr wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Workshops, Lesungen, Kino, Performance und Vorträgen. Ein Blick in das genaue Programm vor Ort lohnt sich, da die genauen Termine oft erst vor Ort bekannt gegen werden. Einen Überblick findet ihr in der Veranstaltung bei Facebook.

Millerntor Gallery 2017

29. Juni – 2. Juli 2017

Donnerstag 18 bis 24 Uhr (Vernissage)
Freitag 16 bis 24 Uhr
Samstag 12 bis 24 Uhr
Sonntag 12 bis 19.10 Uhr

Eintritt 9,50 Euro

millerntorgallery.org
facebook.com/MillerntorGallery

Newsletter

Urban Art News 🙌

We hate spams like you do

Geschrieben von

Latest from Blog

„Street Art Bildersuche“ Mümmelmannsberg Sommer Edition 2022

Nahezu 100 Street-Art-Kunstwerke von verschiedenen Künstler:innen aus ganz Europa haben den Hamburger Stadtteil Mümmelmannsberg in eine große kostenlose Freiluftgalerie verwandelt und laden ein auf Kunst-Entdeckungstour zu gehen und gleichzeitig den Stadtteil (neu) kennenzulernen. Diesen Sommer sind rund 70 neue Kunstwerke dazu gekommen. Also auf nach Mümmelmannsberg ?.Wie wäre es mit
„Graffiti & Bananas. Die Kunst der Straße“, Nordico Stadtmuseum Linz, 2020, Foto: Norbert Artner

GRAFFITI & BANANAS – Eine Ausstellung über die Urban Art Szene in Linz

– URBAN TRAVEL –Linz ist ein wahrer Geheimtipp, wenn es um Street Art in Europa geht. Als eine der ersten Städte beschäftigt sich die Stadt nun mit einer umfangreichen Ausstellung im Nordico Stadtmuseum Linz mit der Urban Art Geschichte und Szene der eigenen Stadt – nicht selbstverständlich bei einer politischen Kunstform,

„35 Years Of Graffiti Art“ DAIM Retrospektive im Woods Art Institute

Mirko Reisser aka. DAIM gehört zu den bekanntesten Graffitikünstlern der Welt. Der Hamburger hat nicht nur im Laufe der Jahre seinen ganz eigenen Stil des Graffiti-Writings erschaffen und eine ganze Generation an Graffitischaffenden geprägt, sondern auch das Heranwachsen von Graffiti von der Subkultur bis zum anerkannten Kunstgenre mit begleitet und

Premium Graffiti Delivery – DHL Trucks von Moses & Taps

Wer in der letzten Zeit was bestellt hat – ok, also eigentlich alle – vor dessen Tür hat statt dem klassischen gelben DHL Auto nicht selten ein bunter Paket-Truck gehalten. So zumindest in Hamburg, wo aktuell jede Menge DHL Autos mit Graffiti auf den Straße zu sehen sind, vor allem

Neues Mural von Hera in Frankfurt zum Auftakt von „11 Walls | 11 Goals“

Die Künstlerin HERA hat vor wenigen Tagen ihr neuestes Mural in Frankfurt fertiggestellt. Das großformatige Kunstwerk auf der nördlichen Seite des Mains, ist der Auftakt einer bevorstehenden Reihe von zahlreichen Urban Art Kunstwerken des Projektes 11 Walls | 11 Goals. Über die nächsten Wochen entstehen insgesamt 11 Kunstwerke von 11

Der Einstieg ins Kunstsammeln: „Affordable Art Fair“ in Hamburg

In wenigen Tagen eröffnet die Affordable Art Fair in Hamburg ihre Türen und versammelt Kunst von internationalen Galerien an einem Ort. Für drei Tage verwandelt die Kunstmesse die sonst eher schlichten Messehallen in eine riesige, bunte Ausstellung. Das Besondere: Alle gezeigten Kunstwerke gibt es für einen „erschwinglichen“ Preis zu kaufen,
Go toTop

Don't Miss

„Street Art Bildersuche“ Mümmelmannsberg Sommer Edition 2022

Nahezu 100 Street-Art-Kunstwerke von verschiedenen Künstler:innen aus ganz Europa haben den Hamburger
„Graffiti & Bananas. Die Kunst der Straße“, Nordico Stadtmuseum Linz, 2020, Foto: Norbert Artner

GRAFFITI & BANANAS – Eine Ausstellung über die Urban Art Szene in Linz

– URBAN TRAVEL –Linz ist ein wahrer Geheimtipp, wenn es um Street

„35 Years Of Graffiti Art“ DAIM Retrospektive im Woods Art Institute

Mirko Reisser aka. DAIM gehört zu den bekanntesten Graffitikünstlern der Welt. Der