Künstlerin Milo Moiré in London für „Tastkino“ Performance verhaftet

24. Juni 2016
1 min read
Die Performance Künstlerin Milo Moiré wurde bei einer Performance im öffentlichen Raum von London von der Polizei verhaftet.

Die deutsche Künstlerin Milo Moiré hat als Hommage an die österreichische Performance Künstlerin Valie Export die Performance MIRROR BOX im öffentlichem Raum mehrerer europäischer Städte durchgeführt. Passanten duften für 12 Sekunden in das von außen verspiegelte „Tastkino“ der Künstlerin greifen und die Brüste und Genitalien von Milo Moiré berühren. Die Performance wurden mit der Kamera dokumentiert.

Die Künstlerin sagt über die Intention ihrer Performance: „Was passiert wenn eine Frau ihre Sexualität öffentlich zur Schau stellt, mit Bestimmtheit die Initiative ergreift und dabei klare Regeln für den intimen Austausch vorgibt? Performancekünstlerin Milo Moiré trägt einen trapezförmigen Rock aus Spiegelflächen, vorne ist eine viereckige Öffnung verschlossen durch einen roten Vorhang. Durch ein Megaphon lädt sie Passanten ein für 30 Sekunden in die Öffnung zu greifen um ihre Vagina zu berühren. „Ich stehe heute hier für die Rechte der Frau und die sexuelle Selbstbestimmung. Frauen haben eine Sexualität wie auch Männer eine haben. Doch Frauen entscheiden selbst, wann und wie sie angefasst werden wollen und wann nicht“, verlautet die Künstlerin. „

Mirror_Box_London04Foto: Peter Palm (Mit freundlicher Genehmigung)

Die in Linz geborene Künstlerin Valie Export (*1940) hat vor allen in den 1960er und 70er Jahren durch unterschiedliche Performances und multimediale Kunst in Österreich und Europa das Recht von Frauen in der Gesellschaft thematisiert. Valie Export ist eine der wichtigsten Künstlerinnen, die sich in Theorie und Kunst mit feministischen Anliegen auseinandergesetzt hat.

Die Performance „MIRROR BOX“ von Milo Moiré ist eine direkte Hommage an eine frühere Arbeit der österreichischen Künstlerin, die 1968 mit „TAPP und TASTKINO“ eine sehr ähnliche Performance im öffentlichen Raum gemacht hat. Es ist interessant und erstaunlich zu sehen, dass eine Performance dieser Art fast 50 Jahre später nach wie vor gesellschaftlich so aneckt, dass sie zu einer Festnahme führt.

Auch Milo Moiré setzt sich seit vielen Jahren für das Recht von Frauen ein und thematisiert ihr Anliegen oftmals mit provokanten Performances in der Öffentlichkeit.

Mirror_Box_London03
Foto: Peter Palm (Mit freundlicher Genehmigung) Mirror_Box_Police_London02
Foto: Wan Li (Mit freundlicher Genehmigung) Mirror_Box_Police_London03

Foto: Wan Li (Mit freundlicher Genehmigung)
Titelbild: Foto: Mirror Box Performance Düsseldorf / Peter Palm (Mit freundlicher Genehmigung)

Newsletter

Urban Art News 🙌

We hate spams like you do

Geschrieben von

Latest from Blog

„Street Art Bildersuche“ Mümmelmannsberg Sommer Edition 2022

Nahezu 100 Street-Art-Kunstwerke von verschiedenen Künstler:innen aus ganz Europa haben den Hamburger Stadtteil Mümmelmannsberg in eine große kostenlose Freiluftgalerie verwandelt und laden ein auf Kunst-Entdeckungstour zu gehen und gleichzeitig den Stadtteil (neu) kennenzulernen. Diesen Sommer sind rund 70 neue Kunstwerke dazu gekommen. Also auf nach Mümmelmannsberg ?.Wie wäre es mit
„Graffiti & Bananas. Die Kunst der Straße“, Nordico Stadtmuseum Linz, 2020, Foto: Norbert Artner

GRAFFITI & BANANAS – Eine Ausstellung über die Urban Art Szene in Linz

– URBAN TRAVEL –Linz ist ein wahrer Geheimtipp, wenn es um Street Art in Europa geht. Als eine der ersten Städte beschäftigt sich die Stadt nun mit einer umfangreichen Ausstellung im Nordico Stadtmuseum Linz mit der Urban Art Geschichte und Szene der eigenen Stadt – nicht selbstverständlich bei einer politischen Kunstform,

„35 Years Of Graffiti Art“ DAIM Retrospektive im Woods Art Institute

Mirko Reisser aka. DAIM gehört zu den bekanntesten Graffitikünstlern der Welt. Der Hamburger hat nicht nur im Laufe der Jahre seinen ganz eigenen Stil des Graffiti-Writings erschaffen und eine ganze Generation an Graffitischaffenden geprägt, sondern auch das Heranwachsen von Graffiti von der Subkultur bis zum anerkannten Kunstgenre mit begleitet und

Premium Graffiti Delivery – DHL Trucks von Moses & Taps

Wer in der letzten Zeit was bestellt hat – ok, also eigentlich alle – vor dessen Tür hat statt dem klassischen gelben DHL Auto nicht selten ein bunter Paket-Truck gehalten. So zumindest in Hamburg, wo aktuell jede Menge DHL Autos mit Graffiti auf den Straße zu sehen sind, vor allem

Neues Mural von Hera in Frankfurt zum Auftakt von „11 Walls | 11 Goals“

Die Künstlerin HERA hat vor wenigen Tagen ihr neuestes Mural in Frankfurt fertiggestellt. Das großformatige Kunstwerk auf der nördlichen Seite des Mains, ist der Auftakt einer bevorstehenden Reihe von zahlreichen Urban Art Kunstwerken des Projektes 11 Walls | 11 Goals. Über die nächsten Wochen entstehen insgesamt 11 Kunstwerke von 11

Der Einstieg ins Kunstsammeln: „Affordable Art Fair“ in Hamburg

In wenigen Tagen eröffnet die Affordable Art Fair in Hamburg ihre Türen und versammelt Kunst von internationalen Galerien an einem Ort. Für drei Tage verwandelt die Kunstmesse die sonst eher schlichten Messehallen in eine riesige, bunte Ausstellung. Das Besondere: Alle gezeigten Kunstwerke gibt es für einen „erschwinglichen“ Preis zu kaufen,
Go toTop

Don't Miss

„Street Art Bildersuche“ Mümmelmannsberg Sommer Edition 2022

Nahezu 100 Street-Art-Kunstwerke von verschiedenen Künstler:innen aus ganz Europa haben den Hamburger
„Graffiti & Bananas. Die Kunst der Straße“, Nordico Stadtmuseum Linz, 2020, Foto: Norbert Artner

GRAFFITI & BANANAS – Eine Ausstellung über die Urban Art Szene in Linz

– URBAN TRAVEL –Linz ist ein wahrer Geheimtipp, wenn es um Street

„35 Years Of Graffiti Art“ DAIM Retrospektive im Woods Art Institute

Mirko Reisser aka. DAIM gehört zu den bekanntesten Graffitikünstlern der Welt. Der