Skulpturenausstellung "FORMIDABEL" von Boje Arndt Kiesiel und Toni Spyra in Hamburg - URBANSHIT
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Skulpturenausstellung „FORMIDABEL“ von Boje Arndt Kiesiel und Toni Spyra in Hamburg

28. Oktober 2016, 19:00 - 10. November 2016, 18:00

Die Arbeiten des deutschen Künstlers Boje Arndt Kiesiel und des in Österreich lebenden Toni Spyras stellen mit ihren Skulpturen bekannte Sehgewohnheiten in Frage. Alltagsgegenstände werden in einen neuen Kontext gesetzt und neue Sichweisen eröffnet. In einer Doppelausstellung zeigen die beiden Künstler nun das erste Mal gemeinsam ihre Arbeiten in der Hamburger Affenfaust Galerie.

Boje Arndt Kiesiel ist ein aus Norddeutschland stammender Skulpteur und Maler, der seit 2013 in Ost-Berlin lebt. Als wiederkehrend ausstellender Gast der affenfaust gallery nahm er mit seinen eindrücklichen Assemblagen u.A. auch an den Knotenpunkt-Festivals teil. In seinen neuen Serien widmet sich Kiesiel dem Grundmaterial Holz und nutzt die in der Malerei als Bildträger gebräuchlichen Keilrahmenleisten, indem er sie zweckentfremdet und zu geometrischen Körpern zusammensetzt. Die Reduktion in der Form wird an der Oberfläche fortgesetzt: Teils kleidet er sie scheibchenweise in kräftige Farben, andere belässt er gänzlich im natürlichen, warmen Farbton des hellen Nadelholzes. Die industriell hergestellten Leisten bieten ihm ein perfektes Konstruktionsmaterial, das wie geschaffen ist für neue Skulpturen. Ein Mikrokosmos tut sich auf und man ahnt, dass dies der Beginn eines vielfältigen Werkszyklus sein dürfte.

Toni Spyra ist ein in Österreich lebender deutscher Künstler. In seinen installativen und  objekthaften Kompositionen konfrontiert er das Publikum auf unterhaltsame Weise mit

Denkanstößen. Durch die Modifizierung von alltäglichen Objekten und Szenerien wird ein Gefühl der Vertrautheit – aber gleichzeitig auch der Irritation – erzeugt. Aufgrund dieser paradoxen Signale werden die Wahrnehmungsgewohnheiten der BetrachterInnen durchbrochen – das Erkennen wird gefördert. In diesem Moment der Aufmerksamkeit werden neue Sicht-, Denk- und Anwendungsweisen ermöglicht. Auf den zweiten Blick erschließt sich den RezipientenInnen, die im Werk inhärente Kritik in Bezug auf allgemeine gesellschaftliche Probleme und Missstände. Toni Spyra legt versteckte Potenziale frei, welche über den bekannten Kontext hinaus von Interesse sind.

Vernissage: Freitag, 28.Oktober, von 19 – 24 Uhr im Affenfaust Galerie Printshop.
Laufzeit: 28.10. – 10.11.2016
Öffnungszeiten: Mittwoch, Donnerstag, Samstag jeweils von 14 – 18 Uhr

Titelbild: Toni Spyra, 2015

Details

Beginn:
28. Oktober 2016, 19:00
Ende:
10. November 2016, 18:00
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstaltungsort

Affenfaust Galerie
Paul-Roosen-Straße 43
Hamburg, 20359 Deutschland
+ Google Karte
Website:
www.affenfaust.org

Sag was!