James Kingston klettert auf den Eiffelturm

9. November 2015
1 min read

Der englische Kletterer James Kingston ist auf das Pariser Wahrzeichen, den Eiffelturm geklettert. Nachts, außerhalb der Öffnungszeiten und ohne Fahrstuhl versteht sich bei ihm von selbst.

Bildschirmfoto-2015-11-09-um-11.34.17 Bildschirmfoto-2015-11-09-um-11.33.39 Bildschirmfoto-2015-11-09-um-11.34.29

James Kingston schreibt bei youtube: The Eiffel Tower has been one of my goals for quite a while. Plan A for the Tower was to buy tickets to the second platform & climb out of one of the stairways. This immediately failed as it was just too busy. We didn’t really have a plan B so we decided to commit to climbing right up the side from the ground & see what happens. We started the climb at 1AM narrowly avoiding the patrolling security (which seemed more like the French army as they were in full camo & had massive guns) & wormed our way through what seemed like endless CCTV cameras. Once we reached about 20 meters up the side of the tower it appeared we’d made it through what would normally be the riskiest part of any climb. As far as I could tell, the tower was ours for the night. After slowly making our way up through the framework of the Tower, we finally reached the top platform which was fully lit up. This is where we should have probably stopped but my curiosity got the better of me. I unlocked the door, slowly crept in and was immediately hit with the sound of a walkie talkie going absolutely mental in French. It was clear we’d been spotted so we legged it down a few stories & found a couple of holes inside the framework that we had no choice but to hide in. Hours went by with security going up & down with torches & they even turned on all of the towers lights during their search. The lights finally went off and the tower was ours again so we began the wait for sunrise. After a few more hours playing around on the tower workers & tourists started coming up in the lifts. We were spotted again around 9AM so we climbed down & met with security. We were handcuffed & taken to the local police station where we were held & questioned for around 6 hours before being released without charges (I also had to promise them I wouldn’t climb it again for 3 years). I can now officially tick the Eiffel Tower off my list :)

Website von James Kingston

Mehr Urban Climbing Videos

Bilder: James Kingston /Video Screenshot (Youtube)

Newsletter

Urban Art News 🙌

We hate spams like you do

Geschrieben von

Latest from Blog

„Street Art Bildersuche“ Mümmelmannsberg Sommer Edition 2022

Nahezu 100 Street-Art-Kunstwerke von verschiedenen Künstler:innen aus ganz Europa haben den Hamburger Stadtteil Mümmelmannsberg in eine große kostenlose Freiluftgalerie verwandelt und laden ein auf Kunst-Entdeckungstour zu gehen und gleichzeitig den Stadtteil (neu) kennenzulernen. Diesen Sommer sind rund 70 neue Kunstwerke dazu gekommen. Also auf nach Mümmelmannsberg ?.Wie wäre es mit
„Graffiti & Bananas. Die Kunst der Straße“, Nordico Stadtmuseum Linz, 2020, Foto: Norbert Artner

GRAFFITI & BANANAS – Eine Ausstellung über die Urban Art Szene in Linz

– URBAN TRAVEL –Linz ist ein wahrer Geheimtipp, wenn es um Street Art in Europa geht. Als eine der ersten Städte beschäftigt sich die Stadt nun mit einer umfangreichen Ausstellung im Nordico Stadtmuseum Linz mit der Urban Art Geschichte und Szene der eigenen Stadt – nicht selbstverständlich bei einer politischen Kunstform,

„35 Years Of Graffiti Art“ DAIM Retrospektive im Woods Art Institute

Mirko Reisser aka. DAIM gehört zu den bekanntesten Graffitikünstlern der Welt. Der Hamburger hat nicht nur im Laufe der Jahre seinen ganz eigenen Stil des Graffiti-Writings erschaffen und eine ganze Generation an Graffitischaffenden geprägt, sondern auch das Heranwachsen von Graffiti von der Subkultur bis zum anerkannten Kunstgenre mit begleitet und

Premium Graffiti Delivery – DHL Trucks von Moses & Taps

Wer in der letzten Zeit was bestellt hat – ok, also eigentlich alle – vor dessen Tür hat statt dem klassischen gelben DHL Auto nicht selten ein bunter Paket-Truck gehalten. So zumindest in Hamburg, wo aktuell jede Menge DHL Autos mit Graffiti auf den Straße zu sehen sind, vor allem

Neues Mural von Hera in Frankfurt zum Auftakt von „11 Walls | 11 Goals“

Die Künstlerin HERA hat vor wenigen Tagen ihr neuestes Mural in Frankfurt fertiggestellt. Das großformatige Kunstwerk auf der nördlichen Seite des Mains, ist der Auftakt einer bevorstehenden Reihe von zahlreichen Urban Art Kunstwerken des Projektes 11 Walls | 11 Goals. Über die nächsten Wochen entstehen insgesamt 11 Kunstwerke von 11

Der Einstieg ins Kunstsammeln: „Affordable Art Fair“ in Hamburg

In wenigen Tagen eröffnet die Affordable Art Fair in Hamburg ihre Türen und versammelt Kunst von internationalen Galerien an einem Ort. Für drei Tage verwandelt die Kunstmesse die sonst eher schlichten Messehallen in eine riesige, bunte Ausstellung. Das Besondere: Alle gezeigten Kunstwerke gibt es für einen „erschwinglichen“ Preis zu kaufen,
Go toTop

Don't Miss

„Street Art Bildersuche“ Mümmelmannsberg Sommer Edition 2022

Nahezu 100 Street-Art-Kunstwerke von verschiedenen Künstler:innen aus ganz Europa haben den Hamburger
„Graffiti & Bananas. Die Kunst der Straße“, Nordico Stadtmuseum Linz, 2020, Foto: Norbert Artner

GRAFFITI & BANANAS – Eine Ausstellung über die Urban Art Szene in Linz

– URBAN TRAVEL –Linz ist ein wahrer Geheimtipp, wenn es um Street

„35 Years Of Graffiti Art“ DAIM Retrospektive im Woods Art Institute

Mirko Reisser aka. DAIM gehört zu den bekanntesten Graffitikünstlern der Welt. Der