Ms Artville Festival bringt 30 Künstler für einen Sommer nach Hamburg Wilhelmsburg

12. Juli 2017
1 min read

Der Kurze Sommer den Hamburg hat, bringt erfreulicher Weise gleich eine ganze Reihe an Kunstfestivals und größere Ausstellungen mit sich. Eines der Festivals, die jedes Jahr einen Teil des Hafens in eine große Interventionsfläche und künstlerische Spielwiese für etablierte und Nachwuchstalente aus dem Bereich bildender Kunst macht, ist das MS ARTVILLE Festival in Hamburg Wilhelmsburg.

18922676_1757419187620631_137294133988880146_o
Detailansicht der Installation „Abweg“ von Darko Caramello Nikolic, MS Artville 2017 (Bild: luminar Alexander Ott)

Im mittlerweile 11. Jahr wird es ab Ende Juli zwei Wochen lang Kunst von mehr als 30 Künstler aus acht verschiedenen Ländern zu sehen geben. In einem interdisziplinären künstlerischen Prozess macht sich das Festival diesen Sommer auf die Suche nach neuen und alten räumlichen, gesellschaftlichen und metaphysischen Oasen, dem diesjährigen Oberthema. Die nächsten drei Woche wird dafür vor Ort recherchiert, installiert, gebaut und gemeinsam gewohnt. Auch dieses Jahr verwandelt sich das MS ARTVILLE Gelände einen Sommer lang somit wieder in eine interdisziplinäre Spielwiese für Kunst und Interaktion. Bekannte Künstler aus Europa arbeiten dabei Seite an Seite mit Nachwuchskünstlern aus Hamburg.

Die Künstler

ms-artville-2017-urbanshit

ARTUR PARUTKIN (RU) | BENEDETTO BUFALINO (FR) | DANIEL CHLUBA | DARKO CARAMELLO | FRANCESCO CUTWAY (IT) | GLAM (PRT) | INES FIEGERT | L.E.T. Les Enfants Terribles | Labor Fou | LAPIZ | Lukas Julius Keijser (NL) | QU’ILS MANGENT DE LA BRIOCHE | ROCCO UND SEINE BRÜDER| Sabek (ESP) | SEBASTIAN NEUBAUER | SOWATORINI LANDSCHAFT | TINTIN PATRONE | WANDA THORMEYER (NL) u.v.m.

Am 29. Juli eröffnet das MS ARTVILLE Festival dann traditionell mit dem Richtfest seine Türen für die Öffentlichkeit. Wir freuen uns ganz besondern, auch in diesem Jahr wieder mit dabei zu sein und hoffen auf einen tollen Sommer in den kommenden Wochen in Wilhelmsburg.

MS ARTVILLE

Richtfest (Vernissage) 29. Juli 2017 ab 14:00 Uhr bis spät nachts (Facebook Event)
Eintritt: 5 Euro

Öffnungszeiten

Sonntag, 30. Juli „Kunst gucken“ 14:00 bis 20:00 Uhr (freier Eintritt)
Samstag, 5. August „Vogelball“ 16:00 bis open End
Sonntag, 6. August „Kunst gucken“ 16:00 bis 20:00 Uhr (freier Eintritt)
Samstag, 12. August „Burgfest“ 13:00 bis 00:00 Uhr (freier Eintritt)

Das Festival läuft bis zum 12. Juli. Neben der Veranstaltungen ist das Festivalgelände jeweils an den Sonntagen bei freiem Eintritt geöffnet. Danach sind alle Kunstwerke noch einmal auf dem MS DOCKVILLE Festival zu sehen.

www.msartville.de
facebook.com/msartville

Titelbild: Installation Darko Caramello, 2017, Foto: luminar Alexander Ott

Newsletter

Urban Art News 🙌

We hate spams like you do

Geschrieben von

Latest from Blog

„Street Art Bildersuche“ Mümmelmannsberg Sommer Edition 2022

Nahezu 100 Street-Art-Kunstwerke von verschiedenen Künstler:innen aus ganz Europa haben den Hamburger Stadtteil Mümmelmannsberg in eine große kostenlose Freiluftgalerie verwandelt und laden ein auf Kunst-Entdeckungstour zu gehen und gleichzeitig den Stadtteil (neu) kennenzulernen. Diesen Sommer sind rund 70 neue Kunstwerke dazu gekommen. Also auf nach Mümmelmannsberg ?.Wie wäre es mit
„Graffiti & Bananas. Die Kunst der Straße“, Nordico Stadtmuseum Linz, 2020, Foto: Norbert Artner

GRAFFITI & BANANAS – Eine Ausstellung über die Urban Art Szene in Linz

– URBAN TRAVEL –Linz ist ein wahrer Geheimtipp, wenn es um Street Art in Europa geht. Als eine der ersten Städte beschäftigt sich die Stadt nun mit einer umfangreichen Ausstellung im Nordico Stadtmuseum Linz mit der Urban Art Geschichte und Szene der eigenen Stadt – nicht selbstverständlich bei einer politischen Kunstform,

„35 Years Of Graffiti Art“ DAIM Retrospektive im Woods Art Institute

Mirko Reisser aka. DAIM gehört zu den bekanntesten Graffitikünstlern der Welt. Der Hamburger hat nicht nur im Laufe der Jahre seinen ganz eigenen Stil des Graffiti-Writings erschaffen und eine ganze Generation an Graffitischaffenden geprägt, sondern auch das Heranwachsen von Graffiti von der Subkultur bis zum anerkannten Kunstgenre mit begleitet und

Premium Graffiti Delivery – DHL Trucks von Moses & Taps

Wer in der letzten Zeit was bestellt hat – ok, also eigentlich alle – vor dessen Tür hat statt dem klassischen gelben DHL Auto nicht selten ein bunter Paket-Truck gehalten. So zumindest in Hamburg, wo aktuell jede Menge DHL Autos mit Graffiti auf den Straße zu sehen sind, vor allem

Neues Mural von Hera in Frankfurt zum Auftakt von „11 Walls | 11 Goals“

Die Künstlerin HERA hat vor wenigen Tagen ihr neuestes Mural in Frankfurt fertiggestellt. Das großformatige Kunstwerk auf der nördlichen Seite des Mains, ist der Auftakt einer bevorstehenden Reihe von zahlreichen Urban Art Kunstwerken des Projektes 11 Walls | 11 Goals. Über die nächsten Wochen entstehen insgesamt 11 Kunstwerke von 11

Der Einstieg ins Kunstsammeln: „Affordable Art Fair“ in Hamburg

In wenigen Tagen eröffnet die Affordable Art Fair in Hamburg ihre Türen und versammelt Kunst von internationalen Galerien an einem Ort. Für drei Tage verwandelt die Kunstmesse die sonst eher schlichten Messehallen in eine riesige, bunte Ausstellung. Das Besondere: Alle gezeigten Kunstwerke gibt es für einen „erschwinglichen“ Preis zu kaufen,
Go toTop

Don't Miss

„Street Art Bildersuche“ Mümmelmannsberg Sommer Edition 2022

Nahezu 100 Street-Art-Kunstwerke von verschiedenen Künstler:innen aus ganz Europa haben den Hamburger
„Graffiti & Bananas. Die Kunst der Straße“, Nordico Stadtmuseum Linz, 2020, Foto: Norbert Artner

GRAFFITI & BANANAS – Eine Ausstellung über die Urban Art Szene in Linz

– URBAN TRAVEL –Linz ist ein wahrer Geheimtipp, wenn es um Street

„35 Years Of Graffiti Art“ DAIM Retrospektive im Woods Art Institute

Mirko Reisser aka. DAIM gehört zu den bekanntesten Graffitikünstlern der Welt. Der