Darco F.B.I Ausstellung im OZM Hamburg

4. September 2013
1 min read

A2-plakat-Darco

Ab dem 6. September stellt Darco F.B.I (Paris) mit der Ausstellung „In Form“ im OZM Artspace in Hamsburg aus.

In den Monaten September und Oktober zeigt die OZM Galerie die Ausstellung »In Form«
des Pariser Graffitiwriters Darco. Die Bilder entstehen diesen August 2013 extra für die Ausstellung hier vor Ort, im OZM.

»In Form« gibt den Hinweis auf die Essenz von Darcos Schaffen und ist die Verbindung von klassischem Stylewriting und informeller Kunst. Seit seiner Kindheit macht er Karate, Mitte der 80er Jahre begann er zu sprühen – dabei beeinflusste die Kampfkunst über die Jahre hinweg maßgeblich seinen körperlichen Ausdruck und somit auch die Formen seines Mal-Stiles. Das dieses auch auf Leinwand funktioniert, wurde durch zahlreiche Auktionen seiner Werke bewiesen.

Darco, Graffitiartist, wurde in Deutschland geboren und lebt seit seinem 7. Lebensjahr in Frankreich, Paris. Er ist sowohl national als auch international in der Graffitiszene bekannt. Mit dem Graffitimaler Gawki gründete er `85 die legendäre Sprayergruppe FBI (Faboulus Bomb Inability), welche sich zu einem der anerkanntesten Graffiti-Künstlerkollektive entwickelte und in das später unter anderem Loomit, Camnoz und Neon eintraten. 89 wurde er als erster Graffitiartist in Frankreich wegen Sachbeschädigung verurteilt. Seine Auflage war es, sich auf den Wänden des französischen Zugunternehmens SNCF zu verewigen. Später erfolgte der Auftrag, einen Teil des Gare du Nord anzumalen. Seit ’92 ist Darco freischaffender Künstler. Einige seiner Werke wurden von renommierten Museen wie dem Centre Georges Pompidou, dem Grand Palais und dem Palais de Tokyo aufgekauft oder ausgestellt. Eine Verbindung zu Hamburg hat er seit den 90er Jahren, damals realisierte er hier zusammen mit anderen internationalen Graffitimalern, unter anderem Loomit und Daim, große Wandprojekte.

Vernissage
FR, 06. September 2013
19 Uhr

Finissage
SA, 26. Oktober 2013
13- 00 Uhr

Öffnungszeiten OZM
Jeweils donnerstags von 13 bis 19 Uhr und
Samstags von 13 bis 00 Uhr.
Samstags von 19-00 Uhr mit DJs.
Einzeltermine nach Absprache

________________
via Mail | all images © Darko

Newsletter

Urban Art News 🙌

We hate spams like you do

Geschrieben von

Latest from Blog

„Street Art Bildersuche“ Mümmelmannsberg Sommer Edition 2022

Nahezu 100 Street-Art-Kunstwerke von verschiedenen Künstler:innen aus ganz Europa haben den Hamburger Stadtteil Mümmelmannsberg in eine große kostenlose Freiluftgalerie verwandelt und laden ein auf Kunst-Entdeckungstour zu gehen und gleichzeitig den Stadtteil (neu) kennenzulernen. Diesen Sommer sind rund 70 neue Kunstwerke dazu gekommen. Also auf nach Mümmelmannsberg ?.Wie wäre es mit
„Graffiti & Bananas. Die Kunst der Straße“, Nordico Stadtmuseum Linz, 2020, Foto: Norbert Artner

GRAFFITI & BANANAS – Eine Ausstellung über die Urban Art Szene in Linz

– URBAN TRAVEL –Linz ist ein wahrer Geheimtipp, wenn es um Street Art in Europa geht. Als eine der ersten Städte beschäftigt sich die Stadt nun mit einer umfangreichen Ausstellung im Nordico Stadtmuseum Linz mit der Urban Art Geschichte und Szene der eigenen Stadt – nicht selbstverständlich bei einer politischen Kunstform,

„35 Years Of Graffiti Art“ DAIM Retrospektive im Woods Art Institute

Mirko Reisser aka. DAIM gehört zu den bekanntesten Graffitikünstlern der Welt. Der Hamburger hat nicht nur im Laufe der Jahre seinen ganz eigenen Stil des Graffiti-Writings erschaffen und eine ganze Generation an Graffitischaffenden geprägt, sondern auch das Heranwachsen von Graffiti von der Subkultur bis zum anerkannten Kunstgenre mit begleitet und

Premium Graffiti Delivery – DHL Trucks von Moses & Taps

Wer in der letzten Zeit was bestellt hat – ok, also eigentlich alle – vor dessen Tür hat statt dem klassischen gelben DHL Auto nicht selten ein bunter Paket-Truck gehalten. So zumindest in Hamburg, wo aktuell jede Menge DHL Autos mit Graffiti auf den Straße zu sehen sind, vor allem

Neues Mural von Hera in Frankfurt zum Auftakt von „11 Walls | 11 Goals“

Die Künstlerin HERA hat vor wenigen Tagen ihr neuestes Mural in Frankfurt fertiggestellt. Das großformatige Kunstwerk auf der nördlichen Seite des Mains, ist der Auftakt einer bevorstehenden Reihe von zahlreichen Urban Art Kunstwerken des Projektes 11 Walls | 11 Goals. Über die nächsten Wochen entstehen insgesamt 11 Kunstwerke von 11

Der Einstieg ins Kunstsammeln: „Affordable Art Fair“ in Hamburg

In wenigen Tagen eröffnet die Affordable Art Fair in Hamburg ihre Türen und versammelt Kunst von internationalen Galerien an einem Ort. Für drei Tage verwandelt die Kunstmesse die sonst eher schlichten Messehallen in eine riesige, bunte Ausstellung. Das Besondere: Alle gezeigten Kunstwerke gibt es für einen „erschwinglichen“ Preis zu kaufen,
Go toTop

Don't Miss

„Street Art Bildersuche“ Mümmelmannsberg Sommer Edition 2022

Nahezu 100 Street-Art-Kunstwerke von verschiedenen Künstler:innen aus ganz Europa haben den Hamburger
„Graffiti & Bananas. Die Kunst der Straße“, Nordico Stadtmuseum Linz, 2020, Foto: Norbert Artner

GRAFFITI & BANANAS – Eine Ausstellung über die Urban Art Szene in Linz

– URBAN TRAVEL –Linz ist ein wahrer Geheimtipp, wenn es um Street

„35 Years Of Graffiti Art“ DAIM Retrospektive im Woods Art Institute

Mirko Reisser aka. DAIM gehört zu den bekanntesten Graffitikünstlern der Welt. Der