Buchtipp: My Green City

Buchtipp: My Green City

Vor einigen Wochen ist das Buch My Green City: Back to Nature with Attitude and Style im Berliner Gestalten Verlag erschienen.

Das Buch der drei Autoren Klanten, Ehmann und Bolhöfer versammelt auf 230 Seiten Projekte und Ideen einer internationalen “grünen Bewegung”, die sich genre- und fachübergreifend damit beschäftigt, auf kreative und ästhetische Art und Weise gepflanztes Grün in die Stadt (zurück) zuholen.

Die Bandbreite der Projekte reicht vom interkulturellen Garten wie dem Prinzessinnengarten in Berlin Kreuzberg, über bepflanzte Architekturen, green urban interventions und street art, bis hin zu urbanen Farming-Systemen für die Nahrungsmittelproduktion auf der Fensterbank. Das Buch liefert eine äußerst umfangreiche und gleichermaßen inspirierenden Zusammenschau und guten Überblick einer zeitgenössischen globalen “grünen Bewegung”, die in den letzten Jahren mehr und mehr Teil unserer Städte geworden ist.

Schön, dass all die ambitionierten und guten Ideen der letzten Jahre endlich in einem gedruckten Werk gesammelt präsentiert und gewürdigt werden.

Das Buch ist für Architekten und Stadtplaner ebenso interessant wie für Designer, Aktivisten, Ökologen oder genrell am Thema interessierte! Von mir gibt es also eine klare Empfehlung für das Buch!


Pressetext: “Die letzten Jahrzehnte waren vor allem durch das Urbane, das Digitale, das Glatte, den Konsum und die Geschwindigkeit geprägt. Heute gibt es eine immer größer werdende Gegenbewegung. Sie setzt sich für einen nachhaltigen und verantwortungsvollen Umgang mit der Umwelt ein und holt die Natur zurück in unsere Städte. My Green City feiert das Lebensgefühl und die Kreativität dieser Bewegung, getragen von Gestaltern, Künstlern, Architekten, Aktivisten und passionierten Laien. Das Buch versammelt inspirierende Projekte aus aller Welt – von Urban- Farming-Initiativen und Architekturvisionen, die städtische Landschaften prägen, bis zu Möbeln und anderen Gebrauchsgegenständen, die unsere Straßen und Wohnungen grüner machen.  Guerilla-Gärtner schmücken urbane Schandflecken mit Blumen. Glamping Resorts bieten durchaus schicke, umweltfreundliche Ferien in wunderschönen Landschaften. Gestalter kreieren Projekte, Produkte oder Kunstwerke, die Pflanzen funktional und ästhetisch reizvoll einsetzen – oder einfach Denkanstöße liefern wollen. My Green City ist eine unterhaltsame und gesellschaftlich relevante Dokumentation für alle, die sich aus professionellem Interesse oder aus privater Leidenschaft für einen verantwortungsvolleren, umweltfreundlicheren Lebensstil einsetzen. Zahlreiche Beispiele und aufschlussreiche Projektbeschreibungen machen deutlich, wie die urbane Zukunft grün, innovativ und konstruktiv statt hoffnungslos und mit schlechtem Gewissen angegangen werden kann.

Weitere Einblicke in das Buch gibt es hier auf den Seiten des Gestalten Verlags.

Das Buch gibt es für 38 Eur im Buchhandel oder hier bei Amazon. (Bei Interesse gerne über den Partnerlink bestellen, danke!)

——
Bilder: Auszüge aus dem Buch, (c) Gestalten Verlag 2011


2 Responses to “Buchtipp: My Green City”
  1. Grazyna Bach 2 Januar 2012 at 13:49 #

    Viele Grüsse und besucht doch auch mal unsere Unterkunft

  2. Lorrie Burkley 2 Januar 2012 at 19:38 #

    Beste Grüße und besucht doch auch mal unsere Unterkunft

Leave a Reply