"Raubdruckerin" Berliner Künstlerin nutzt Gullideckel als Druckplatten