Neues Online-Kunstportal "ARTvergnuegen" für zeitgenössische Kunst
Design

Neues Online-Kunstportal „ARTvergnuegen“ für zeitgenössische Kunst

Das Feld von Onlineportalen, die sich auf den Verkauf von zeitgenössischer Kunst spezialisiert haben, ist in Deutschland auch nach Jahren immer noch recht überschaubar. Kunst wird nach wie vor vorwiegend vor Ort in der Galerie, auf Kunstmessen oder direkt beim Künstler gekauft.

Langsam verändert sich aber auch hierzulande der Kunstmarkt. Die meisten Galerien betreiben mittlerweile neben ihren lokalen Showrooms auch einen Onlineshop, in dem die Werke der vertretenen Künstler zu kaufen sind und immer mehr reine Online-Galerien werden gegründet.

Eine der interessantesten neuen Projekte ist das das Online-Kunstportal ARTvergnuegen. Letztes Jahr ins Leben gerufen, vertritt das junge Internetportal mittlerweile bereits knapp 30 Künstler. Wöchentlich kommen neue hinzu. Unter den gelisteten Künstlern sind spannende internationale Positionen, meist junger Künstler, verschiedenerer Kunstrichtungen. Neben vorwiegend Malerei vertritt ARTvergnuegen Künstler aus dem Bereich Illustration, Fotografie und Bildhauerei.

2344fbcd70c2585d8cc3a44934138b9ajulia-b_552b9cd

Malerin Julia Benz aus Berlin

Jeder Künstler wird durch ein aufwendiges Portrait vorgestellt. Neben einem ausführlichen Interview mit dem Künstler, besuchen die Macher der Onlinegalerie jeden Künstler persönlich im Atelier und geben mit Fotos und einem Film Einblick in seine Arbeit.

Die künstlerische Leitung hinter der Internetplattform macht Steve McGuire. Steve ist selber Künstler und übernimmt die Kuration der Platform und Auswahl der vertretenen Künstler. In den letzen Monaten sind gleich mehrere Künstler mit Wurzeln im Graffiti hinzugekommen.

0959d986182a23d6b9b82640d6173de4nico-sa_55784e3

Maler Nico Sawatzki aus Regensburg

Als besonderes Feature können alle angebotenen Werke mit einer speziellen App virtuell in den eigenen vier Wänden Probe gehängt werden. Um die richtige Größenverhältnisse des Bildes an der Wand zu errechnen, muss man sich nur eine Passmarke herunterladen, ausdrucken und an die Wand pinnen. Via Augmented Reality wird das Kunstwerk dann in der eigenen Umgebung auf dem Smartphone angezeigt.

Various & Gould "Otto Pygmos II. (The Schrippen-King)" (2009)

Various & Gould „Otto Pygmos II. (The Schrippen-King)“ (2009)

Neben den Originalen, werden von einigen der Kunstwerke in der Online-Galerie zusätzlich limitierte Drucke angeboten. Mit einer Auflage von 25 – 55 Stück sind die zu einem erschwinglicheren Preis (ab 120 Euro) als das Unikat zu haben und eignen sich vor allem als Einstieg in das Sammeln von Kunst. Für alle Interessierten hat ARTvergnuegen neben Kunstwerken zudem ausgewählte Kunstliteratur im Programm.

Versand und Porto: Alle gekauften Bilder werden mit einem Echtheitszertifikat geliefert. Die Portokosten für den versicherten Versand, die einheitlich für alle Werke gelten, sind mit 8,90 € sehr moderat.

Zum Onlineshop von ARTvergnuegen

Limitierte Giclée Print Edition von Patrick Henne

Limitierte Giclée Print Edition von Patrick Henne

 

Titelbild: Maler und Illustrator Jörg Kreutziger im Atelier

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit ARTvergnuegen entstanden

Das könnte dir auch gefallen