DutchEnglishFrenchGermanItalian

URBANSHIT

Street Art | Graffiti | Urban Culture

Theater: City Swap (Hamburg)

Meine Freunde des Experimental-Theater-Kollektives “Die Azubis” haben in den letzten Monaten ein neues Stück konzipiert. Diesmal geht’s mit dem Theaterparcours ”City Swap” um die Entwicklung und Parallelwelten der Stadtteile St. Pauli und Hafencity. Das wird gut!

Premiere des neuen Stücks ist am 06. Oktober 2012 in Hamburg. Den genauen Treffpunkt gibt’s erst nach Reservierung der Karten.

“Unterschiedlicher können sie nicht sein: der traditionsreiche hamburgische Stadtteil St. Pauli und die benachbarte – sich neu entwickelnde HafenCity. Das Hamburger Künstlerkollektiv Die AZUBIS lädt ein zu einer Theaterbewegung durch St.Pauli und die HafenCity und führt kleine Zuschauergruppen direkt zu Bewohnern beider Stadtteile.
Hinter den Fassaden architektonischer Meisterleistungen wie auch abrissreifer aber charmanter Altbauwohnungen erzählen Bewohner und Stadtplaner zwischen Spiel und Dokumentation, Trash, Poesie und Interviews von ihrem Bezug zu ihrer Heimat. Ihre  Lebensträume, Ängste und Konflikte setzten sie mit den Künstlern in Szenen, Schatten – und Puppenspiel, Video – und Hörspielfragmenten auf öffentlichen Plätzen und Privatwohnungen künstlerisch um.
Die Zuschauer erfahren vom Entstehen und der möglichen Zukunft von St.Pauli. Sie staunen mit Bewohnern und Kiezgrößen über innovative Medienfassaden an Entertainment – Neubauten und diskutieren den Frust über andauernde Touristenstürme und Mietsteigerungen.

In der HafenCity erzählen Wohn- Pioniere von der Faszination des Neuanfangs, der Angst immer im Schatten der Elbphilharmonie zu stehen und dem Gefühl, vom Rest der Hamburger schief angeguckt zu werden. 
Dabei stellt sich für den Zuschauer auch immer wieder die Frage: Wie will ich leben?

Das Projekt Cityswap ist ein Theaterparcours, durch den das Publikum geführt wird. Anhand des Kontrasts der unterschiedlichen Lebens- und Wohnsituationen auf St.Pauli und in der Hafencity thematisiert das Künstlerkollektiv Konflikte von Stadtentwicklung in Hamburg. So regen sie einen künstlerischen Dialog über neue Perspektiven eines gemeinsamen Stadtlebens an.

Premiere:    06. Oktober, 14 Uhr

Vorstellungen: Sa. 06. Oktober, 14.30 Uhr / 18.30 Uhr* / 19 Uhr
So. 07. Oktober, 14 Uhr / 14.30 / 18.30* / 19 Uhr

Dauer: jew. 3 Stunden, incl. Pause.
Reservierung unbedingt erforderlich unter: cityswap@gmx.de 
Limitiertes Kartenkontingent.

Preise: Erm. 10 €/ Norm. 15 €
Nähere Informationen zum Treffpunkt erfolgt nach Reservierung.”

—-
via Mail

Tagged as: , , , , ,

Comments are closed.