DutchEnglishFrenchGermanItalian

URBANSHIT

Street Art | Graffiti | Urban Culture

Heute: we make urban magazines, Hamburg

Für alle die gerade in Hamburg sind: Heute Abend widme ich mich mit dem spacedepartment und Art Lawyer das mittlerweile zweite mal der Kultur urbaner Magazine. Mit dabei sind die Magazine Polis (Wuppertal), STADTLICHH (Hamburg), urban spacemag (Hamburg) und Cities (Amsterdam) via skype talk. Los gehts um 19.30h im Magazin in der Hamburger Neustadt.

Stadt in Seiten – we make urban magazines

Wir beobachten, wie die Stadtplanung die verstaubten Planungsämter und den hermetischen Fachzirkel der Universitäten verlässt und sich wiederfindet zwischen den Seiten von hippen Magazinen.  Fachbegriffe wie Aneignung oder Gentrifizierung werden Massenware, befeuern urbane politische Bewegungen, werden zur Munition in der Debatte um ein Recht auf Stadt. Über Stadtentwicklungsprozesse reden ist in und notwendig, eignet sich zum Partygespräch genauso wie zur Ausrufung des Ausnahmezustands. Stadtmagazine gehören zum neuen urbanen Outfit! Das Magazin widmet einen Abend der Kultur von Stadtmagazinen an der Schnittstelle von Fachlektüre und Lifestyle-Blättern. Diese Magazine sind keine Weichmacher von komplexen stadtpolitischen Zusammenhängen und doch suchen sie eine breite Öffentlichkeit, versuchen Fragen der Stadtplanung, Architektur, Immobilienwirtschaft mit der Alltagskultur zu verschmelzen, Diskussionen loszutreten und Trends zu setzen. —–Stadt in Seiten wird kuratiert von spacedepartment in Kooperation mit Art Lawyer.

Es präsentieren die Magazine // polis (Wuppertal)// STADTLICHH Magazin (Hamburg)// urban spacemag (Hamburg)// skype talk mit Cities (Amsterdam)

Im Anschluss Diskussion und Austausch bei Wein und Bier
———————————–
Do. 28. April 2011, 19.30hDas Magazin – ein Projekt von Art LawyerTeilfeld 8, 20457 Hamburg-Neustadt (facebook Event)

——-
via: intern
Bild: spacedepartment

Tagged as: , , , ,

Comments are closed.