DutchEnglishFrenchGermanItalian

URBANSHIT

Street Art | Graffiti | Urban Culture

»Streeeeeet Interventions« von Vincent Wittenberg & Guy Königstein

»Streeeeeet Interventions« von Vincent Wittenberg und Guy Königstein aus Eindhoven in Israel. Spannend!

Zum Hintergrund der Interventionen: “Wittenberg und Königstein haben das Verhalten der Bewohner von Bat-Yam, Israel im öffentlichen und privaten Raum untersucht. Dabei kam heraus, dass die Leute unter anderem Kleidung, für die sie keine Verwendung mehr haben, in Plastiktüten an die Straße hängen, damit Bedürftige diese weitertragen können. Zudem haben sie die Angewohnheit Stühle vor ihre Häuser und Läden zu stellen, auf denen sie im Laufe des Tages immer mal wieder Platz nehmen. Den Bedürfnissen der Einwohner entsprechend haben Vincent Wittenberg und Guy Königstein eine Garderobe an einem öffentlichen Platz gebaut. Dort können die Leute in Zukunft nun ihre aussortierte Kleidung feinsäuberlich aufhängen. Außerdem haben sie noch eine Sitzbank entwickelt, der man bei Bedarf einzelne Teile entnehmen und am gewünschten Ort platzieren kann. Damit sich die Kette an den Stühlen löst, muss man nur wie beim Einkaufswagen im Supermarkt eine Münze einwerfen, die man nach dem Gebrauch auch wieder zurück bekommt.” (ignant)

——
via:  rebe:art
Bilder: Wittenberg und Königstein

Tagged as:

1 Comment

  1. Tolle Idee.
    Aber auch sehr cool, wie die Bat-Yamer schon davor mit dem Stadtraum umgegangen sind.