DutchEnglishFrenchGermanItalian

URBANSHIT

Street Art | Graffiti | Urban Culture

Buchtipp: Trespass – Die Geschichte der urbanen Kunst

Vor einigen Wochen ist das Buch der beiden Wooster Collective Macher Marc and Sara Schiller erschienen. Hier nun ein paar Einblicke in das Werk: Das 320 Seiten starke Buch Trespass: Die Geschichte der urbanen Art (erschienen im TASCHEN Verlag) widmet sich der Geschichte der Urban Art. Hierbei konzentriert sich die das Buch auf die Street Art als Kunstform unautorisierter Eingriffe in die Stadt von ihren Anfängen bis heute.

Das Buch ist eine äußerst umfangreiche Sammlung von Bildern und Texten, die einen guten und spannenden Überblick über die Geschichte der urbanen Kunst gibt. Neben vielen guten Texten stehen vor allem die Werke mit großen Bildern im Vordergrund. (Schönes großes Format!)

Neben Texten zum ‘Reiz des Verbotenen’, den ‘Spielregeln’ und der ‘Eroberung des Raumes’ gibt es 8 weitere Texte zu unterschiedlichen Genres und Tatktiken von StreetArt, u.a. auch ein kurzes nettes Vor-Vorwort von Banksy.

Kurz: Das Buch Trespass: Die Geschichte der urbanen Art loht sich auf jeden Fall, gerade für das Format und den dazugehörigen Preis von knapp 30 EUR (alternativ die englischsprachige Originalausgabe für 25 EUR!)

Auszug Pressetext: “Graffiti und nicht-sanktionierte Kunst – von den lokalen Ursprüngen zum globalen Phänomen: In den letzten Jahren wurde die Straßenkunst zunehmend kühner, schmuckvoller, raffinierter und – vielfach auch – akzeptabler. Dennoch bleibt die nicht-sanktionierte Kunst im öffentlichen Raum das Problemkind des kulturellen Ausdrucks, das letzte Stiefkind der Bildenden Kunst. Außerdem wurde sie zu einem weltweiten Phänomen des 21. Jahrhunderts. In Zusammenarbeit mit den präsentierten Künstlern entstanden, erkundet Trespass Aufstieg und globale Verbreitung von Graffiti und urbaner Kunst; behandelt werden die Schlüsselfiguren, Ereignisse und Strömungen der Selbstdarstellung im öffentlichen Raum und die Geschichte von urbaner Rückgewinnung, Protesthaltung und ungesetzlicher Ausführung. Trespass ist das erste Buch, das die ganze historische Tragweite, globale Dimension und technische Entwicklung der Straßenkunst präsentiert, zusammen mit den Hauptwerken von 150 Künstlern – vier Generationen visionärer Outlaws wie Jean Tinguely, Spencer Tunick, Keith Haring, Os Gemeos, Jenny Holzer, Barry McGee, Gordon Matta-Clark, Shepard Fairey, Blu, Billbord Liberation Front, Guerilla Girls und Banksy. Hinzu kommen Dutzende bisher unveröffentlichter Fotos von seit langem nicht mehr existierenden Arbeiten und legendären, kurzlebigen urbanen Kunstwerken.

Trespass: Die Geschichte der urbanen Art
Carlo McCormick, Marc and Sara Schiller, Ethel Seno
Hardcover, 23.5 x 32 cm (9.3 x 12.6 in.), 320 Seiten
ISBN 978-3836524148 (08/2010 Deutsch)

Das Buch Trespass: Die Geschichte der urbanen Art gibt es für EUR 29.99 bei Amazon. Für 24,99 EUR gibt es die Originalausgabe Trespass: A History of Uncommissioned Urban Art auf Englisch (bei Interesse Amazon Partnerlink!)


——-
Bilder: Buchauszüge, TASCHEN

Tagged as: , , , ,

Comments are closed.